Nach Pressekonferenz in Marsdorf positive Reaktion vieler Kölner

Diese Woche fand eine Pressekonferenz am möglichen Alternativstandort Marsdorf statt. Mit dabei waren neben uns auch der BUND NRW, die Bürgerinteressengemeinschaft Junkersdorf, Freundes – und Förderkreis Äußerer Grüngürtel, Landschaftspark Belvedere, der NABU Stadtverband Köln, der Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, Regionalverband Köln. Die zugehörige Pressemitteilung findet ihr hier. Anschließend erreichten uns viele positive Rückmeldungen aus Weiterlesen…

Auch Konrad Adenauer und Familie Encke unterzeichnen offenen Brief zum Schutz des Grüngürtels

Dazu ihre Statements: „Das Kölner Grünsystem ist das Erbe meines Großvaters. Wenn man die Bürger Kölns fragt, welches das wichtigste Werk meines Großvaters für Köln war, so lautet die Antwort immer: „Der Grüngürtel“ und gemeint ist das Kölner Grünsystem, bestehend aus aus dem Inneren und dem Äußeren Grüngürtel und den verbindenden Grünzügen. Mein Großvater hätte große Weiterlesen…

Marsdorf ist dem FC zu teuer – lieber im Grüngürtel für lau!

Nicht im Grüngürtel kleckern, sondern in Marsdorf klotzen! Ein Leserbrief: Der Stadtentwicklungsausschuss hat den Tagesordnungspunkt „FC-Erweiterung“ im Grüngürtel von der Tagesordnung genommen, weil die Beschlussunterlagen, ein Wust von über 300 Seiten, den Entscheidungsträgern erst 5 Arbeitstage vor der Sitzung zugegangen ist. Abgesehen von der Frage, wie Feierabendpolitiker – dieser Begriff ist nicht abwertend gemeint – innerhalb Weiterlesen…

(Leere) Wahlversprechungen? Come on CDU!

In Hinblick auf die aktuelle Presse, in der sich die CDU besonders für die Realisierung der FC-Pläne ausspricht, sei auf ihr Wahlversprechen bei den letzten Kommunalwahlen hingewiesen. Im Wahlprogramm der Partei steht nämlich (S.87): „Die CDU Köln lehnt eine Bebauung in den Kölner Grüngürteln ab.“  Ebenso verspricht die CDU gemeinsam mit ihrem Koalitionspartner Bündnis 90/die Grünen Weiterlesen…

Beschluss wieder vertagt

Gestern wurde der Beschluss des Stadtenwickungsausschusses zur Erweiterung des RheinEngergie Sportparks erneut vertagt. Grund war ein Verfahrensfehler der Verwaltung, die Beschlussvorlage wurde den Ausschussmitgliedern nicht rechtzeitig genug zugestellt. Dies ist sicherlich kein Erfolg unserer BI – sondern eher mal wieder ein „Qualitätsmerkmal“ der Kölner Stadtverwaltung.  Ein Erfolg sind aber sicherlich die Proteste die wir – Weiterlesen…

Ein Kompromiss und seine Folgen

Freitag nachmittag im Kölner Grüngürtel. Überall entspannte Wochenendstimmung – überall? Nein, im Geissbockheim ist ein sonst so freundlich und beherrscht wirkender Schwabe in Rage. Via FC-Webseite und Kölner Medien lässt Herr Wehrle verkünden, was der 1.FC Köln von dem  Kompromissvorschlag der Oberbürgermeisterin hält – nämlich gar nichts. Durch den offenen Brief an Frau Reker hat sich einiges Weiterlesen…

Offener Brief trifft auf Gehör

Im September wurde ein offener Brief von Stadtgrün-Initiativen aus NRW und Köln an Henriette Reker übergeben mit dem Appell klimarelevante Grünflächen als unantastbares Stadtkulturerbe zu deklarieren. Der Brief verzeichnet 34 Zeichner, die 130.000 Mitglieder und Unterstützer repräsentieren. Außerdem erschien er im Kölner Stadtmagazin Stadtrevue 11/2016. Nun antwortete Frau Reker ausführlich und betonte: „Diesem steigenden Bedarf an Flächen für Wohnungen, Gewerbe Weiterlesen…

Der Urenkel des Grüngürtelplaners Fritz Encke erinnert sich

Uns erreichte ein Brief von Walther Lehnert, ein Urenkel von Fritz Encke, der von 1903 bis 1926 städtischer Gartendirektor in Köln war. Fritz Encke plante und gestaltete eine Vielzahl der heutigen Kölner Parkanlagen unter anderem den Vorgebirgspark, den Blücherpark, den Klettenbergpark, den Beethovenpark und den Rheinpark. Darüber hinaus wirkte er maßgeblich bei den Planungen des Weiterlesen…

Unser Logo

Vielleicht ist es Euch ja schon mal aufgefallen – unser Logo! Seit gestern –  wir haben auf ein herbstliches Layout umgestellt – auch prominent auf unserer Homepage zu finden. Gerne nutzen wir die Gelegenheit um Ihnen / Euch das Logo kurz zu erklären:   Unser Logo ist in seiner Ästhetik durch das Bauhaus (1919 – Weiterlesen…